Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Artikelnummer: 102402

Skeppshult Grillpfanne 28 cm

139,00 EUR
inkl. 20% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Geschenkverpackung möglich
auf Lager, Lieferung in 3-5 Werktagen
24h Expressversand verfügbar
Noch 2 Stück auf Lager
Menge:

Produktbeschreibung

Schwere Grillpfanne aus Gusseisen mit geriffeltem Pfannenboden. Gusseisen ist für Grillpfannen das perfekte Material: Es lässt sich erhitzen, so viel der Herd hergibt, speichert die Hitze über einen langen Zeitraum und leitet sie sehr gleichmäßig an das Grillgut ab. Im Gegensatz zu vielen anderen Grillpfannen aus Gusseisen ist diese Pfanne nicht emailliert, sondern lediglich mit Rapsöl eingebrannt. Sie ist daher nicht rostfrei und darf auch nicht in die Spülmaschine, lässt sich dafür aber stärker und schneller erhitzen, ohne dass man Schäden fürchten muss. Nicht mit Spülmittel, sondern nur mit heißem Wasser abwaschen und gelegentlich mit Speiseöl behandeln. Plan abgedrehter Boden, geeignet für alle Herdarten. Der Griff aus Walnussholz erwärmt sich so gut wie nicht - die Pfanne ist daher jederzeit gut zu handhaben. Vor dem Einlegen des Grillguts ordentlich durcherhitzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Ø 28 cm, Gesamtlänge 52 cm, Höhe 4 cm, Gewicht 3,7 kg.

Eisenpfannen richtig einbrennen:

  1. Pfanne reinigen

    Für den Transport erhalten die Pfannen eine dünne Schicht Korrosionsschutz aus natürlichen Fetten wie Olivenöl oder Bienenwachs. Diese muss vor dem Einbrennen mit Spülmittel und warmem Wasser gründlich abgewaschen werden.

  2. Pfanne erhitzen

    Geben Sie Sonnenblumenöl in die Pfanne, so dass es 3mm hoch in der Pfanne steht, und erhitzen Sie das Öl.

  3. Kartoffelschalen braten

    Ist das Öl heiß genug, 2 Handvoll Kartoffelschalen und 1 EL Salz zugeben. Braten Sie die Kartoffelschalen, bis sie richtig schwarz sind. Pfanne vom Herd nehmen und Kartoffelschalen entsorgen.

  4. Pfanne reinigen

    Pfanne abkühlen lassen und nur mit Wasser (ohne Spülmittel!) und Küchentuch auswischen. Danach gut abtrocknen und mit etwas Öl einreiben.

Testen Sie unseren Newsletter. Es lohnt sich!